Samstag, 07.09.2019 Uchtelfangen/Eppelborn/Dirmingen

Nach 2 Monaten schweißtreibender Vorbereitung war es am 31.08.2019 um 19:30 Uhr endlich soweit. Der Saarlandligaaufsteiger um Coach Seiler wurde endlich von der Leine gelassen. Die junge Truppe war hochmotiviert und die Halle gut gefüllt. Mit der Zielvorgabe die ersten beiden Punkte gegen Dudweiler einzufahren starteten die Jungzebras in der Festung Uchtelfanger Sporthalle in die neue Saison 2019/2020.

Nach 6 Minuten stand es jedoch entgegen den Erwartungen 5:0 aus Sicht unserer Gäste, ehe wir nach 7 gespielten Minuten unseren ersten Treffer von insgesamt 30 in der höchsten saarländischen Spielklasse bejubeln konnten. Die Abwehr stand nun deutlich besser und im Angriff rollte der Zebrasexpress Angriff für Angriff auf das Gehäuse der Gäste. Dadurch konnte nach 16 Minuten die erste Führung zum zwischenzeitlichen Spielstand von 7 zu 6 erzielt werden. Bis zur 20 Minuten konnten wir dank unseres schnellen Umschaltspiels auf 10 zu 7 davonziehen, was den Gästecoach zur Auszeit zwang. Die Zebras konnten weiterhin ihr Spiel durchziehen und verdient mit 14 zu 11 in die Halbzeitpause gehen.

Bis zur 40. Spielminute konnten die Gäste durch ihre starken Rückraumschützen wieder zum 17 zu 17 ausgleichen. Die Zuschauer wussten, dass sie sich auf eine spannende Schlussphase einstellen konnten und unterstützten die Jungs lautstark. Dies führte dazu, dass die Jungzebras das Tempo erneut anziehen konnten und dadurch mit 21 zu 17 in Führung gingen. In einer Torreichen Schlussphase behielten die Jungzebras den kühleren Kopf und verließen das Feld schlussendlich mit 30 zu 28 und konnte dadurch die ersten beiden Punkte in der neuen Spielzeit einfahren.