Die männliche D- Jugend ist Meister der Bezirksliga Staffel 2

Samstag, 20.04.24 HC Perl gegen JSG HF Illtal/RW Schaumberg 15:23 (7:12)

 

Tolle Mannschaftsleistung gegen die D-Jugend aus Perl

Zum letzten Spiel der Rückrunde wahren wir in Perl zu Gast. Hochmotiviert und voller Tatendrang gingen wir ins Spiel. Die Marschrichtung war klar. Wir wollten gewinnen. Bis dato in der Rückrunde ungeschlagen, wollten wir hier die Meisterschaft der Staffel 2 klar machen. Doch Perl wollte es uns nicht so einfach machen und so mussten wir uns mit einem 0:5 Rückstand, nach gespielten 5 Minuten, einmal kräftig wachrütteln.

Jetzt, nachdem die anfangs Nervosität abgefallen war, kamen wir endlich ins Spiel. Durch eine jetzt deutlich bessere Abwehrleistung und gut gespielten Angriffen legten wir einen 8:0 Lauf hin. So stand es nach 14 Minuten 8:5 für uns. Perl hatten wir jetzt im Griff. Dem Gegner gelang nicht mehr viel und zum Pausentee zeigte die Uhr einen Spielstand von 12:7.

Die zweite Hälfte spielten wir souverän. Mit einigen schönen Spielzügen bauten wir unseren Vorsprung immer weiter aus. So gewannen wir das Spiel mit 23:15 und belegen jetzt mit 10:0 Punkten und 119:67 Toren Platz 1 der Staffel 2.

Nach dem Spiel bekamen wir noch tolle Shirts und eine Kiste Limo von unseren mitgereisten Fans überreicht, über die wir uns sehr gefreut haben.

Es spielten:

Etienne, Timo, Bennet, Elias-Joel, Paul, Adrian, Finn, Len, Jason, Jasper, Nico, Jakob


Miniturnier am 17.03.24 in Schmelz

Am Sonntag starteten wir schon früh zum Miniturnier in Schmelz.Um 11.00 Uhr begann das Aufwärmprogramm.Danach ging es auch direkt schon mit den Spielen los.Wir waren mit 2 Mannschaften anwesend.Eine spielte bei den Jahrgängen 16/17 und eine bei den Jahrgängen 18 und jünger.Beide Mannschaften hatten je 4 Spiele.Ganz besonders stolz sind wir auf unsere jüngsten, die alle 4 Spiele ( jeweils 1x10 Min.)super durchgestanden haben.Auch die " Grossen" machten ihre Sache sehr gut.Dazwischen wurde sich mit Essen und Trinken gestärkt , sowie gemalt und gebastelt.Auch die aufgebauten Spielstationen wurden sehr viel genutzt.Nach den anstrengenden Spielen gab es natürlich auch wieder für jedes Kind ein kleines Geschenk.Vielen Dank nochmals an alle Eltern die so zahlreich mitgekommen waren.Bei den Jüngsten waren dabei: Hanna, Milia, Anni, Leandra und unsere Ella (2 Jahre ),Milow, Luka und Clemens.Marie musste leider schon früher nach Hause, da es ihr nicht so gut war.Als Zuschauer bei den kleinen war auch noch Jari in der Halle.Er hat sich das Ganze mal noch aus der Ferne angeschaut.Bei den " Grossen" waren Nora, Emily und Emma, sowie Felix , Liam , Janosch und Lukas .Allen Kinder ein grosses Dankeschön, habt ihr alle super gemacht.Das nächste Turnier ist am 14.04.24 in unserer Borrwieshalle.Wir hoffen das dann auch alle Kranken wieder fit sind und mitspielen können.


Miniturnier in der Borrwieshalle

Am Samstag den 20.1.24 hatten wir das 1.Miniturnier nach Corona in der Borrwieshalle.Leider hatten sich nur der HC Schmelz gemeldet, sie waren aber mit 3 Mannschaften anwesend.Auch wir konnten mit 3 Mannschaften antreten.Nach dem Aufwärmen begannen wir mit den Spielen der Minis, die wurden von unseren Jugendschiedsrichtern Max und Joel gepfiffen.Um die Miniminis hat sich natürlich " Jürgen" gekümmert.Jedes Kind bekam vor den Spielen eine Tiermaske , die sie während dem Turnier anmalten und bei der "Siegerehrung " tragen konnten.Auch gab es noch andere Mal- und Bastelangebote .Wie immer natürlich auch Kaffee, Kuchen, Brezeln und Wurstweck, sowie Getränke für jung und alt.Den Kids hat es grossen Spass gemacht, auch unsere Kleinsten ( viele sind noch garnicht lange dabei) haben sich toll geschlagen.Am Ende gab es ausser den Masken noch ein kleines Geschenk, das bei den Kindern augenscheinlich sehr viel Freude bereitete.Vielen Dank an alle Kinder, Eltern, Omas, Opas , Spender usw., sowie an unsere Schiedsrichter und besonders an unsere Helferinnen und Helfer ohne die wir ja bekannterweise so ein Turnier nicht stemmen können.Am Turnier nahmen folgende Kinder teil: Hanna, Noah, Fabio, Annabell, Marie, Milow,Emil, Milia, Clemens,Ella, Lena,Emily, Nora, Liam, Fynn, Luca, Lukas und Melina.


mB Jugend beim Felke Turnier in Bad Sobernheim

Sonntag, 12.06.2023 mB beim Felke Turnier in Bad Sobernheim

Am frühen Sonntagmorgen machte sich die männliche B-Jugend, unterstützt von vielen Eltern, auf den Weg zum Felke-Turnier nach Bad Sobernheim. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren unsere Gegner die Mannschaften der TG Kastel, der DJK Bretzendorf, der PSV Wiesbaden und dem Gastgeber, der HSV Sobernheim
Im ersten Spiel trafen wir auf die TG Kastel, wobei erwähnt werden muss, dass das Turnier für den Jahrgang 2006/2007 ausgeschrieben war und wir mit dem Jahrgang 2007/2008 angereist waren. Das mag dem geschuldet sein, dass wir keinen Jahrgang 2006 haben☹. Den Jungs der TG Kastel sah man schon den Altersunterschied an, aber wir begannen furios und erspielten uns eine 3-Tore-Führung. Doch immer wieder spielte unser Gegner „Fliegeralarm“ und „Schildkröte“, wirklich 2 lustige Abläufe und man merkte, dass sie schon mehrere Tage in Sobernheim verweilten☺ Dies nahm dem Spiel die Ernsthaftigkeit und am Schluss mussten wir eine 11:13 Niederlage einstecken.
Das zweite Spiel bestritten wir gegen die Mannschaft der DJK Bretzenheim und konnten dies sehr deutlich mit 7:14 für uns entscheiden. Hier zeigte Leon im Tor seine ganze Klasse, die Mannschaft setzte in Abwehr und Angriff einige Trainingsinhalte sehr schön um und wir verließen den Rasenplatz nach 20 Minuten als verdienter Sieger.
Nun mussten wir gegen den PSV Wiesbaden antreten, der einen sehr schönen Handball spielte und wir leider unsere schwächste Leistung an diesem Tag zeigten. Folgerichtig stand eine 8:18 Niederlage zu Buche, wozu man nur sagen konnte: „Abbuzze und weitermachen“.
Durch diese Niederlage waren die Hoffnungen auf den Halbfinaleinzug verschwindend gering und dementsprechend befreit gingen wir in unser letztes Vorrundenspiel gegen den Gastgeber aus Sobernheim Diese witterten bei gleicher Konstellation noch eine Chance für das Halbfinale und gingen sehr motiviert zu Werke, was dann später zu etwas Aggressivität führte Dies stachelte auch unsere Jungs an , die ab einem gewissen Zeitpunkt „den Kampf“ annahmen und etwas überraschend, aber völlig verdient, mit 5 Toren das Spiel für sich entscheiden konnten, auch ein sehr schönes Spiel unserer Jungs, was Einsatz aber auch Spielwitz betrifft.
Nach der Vorrunde wurde von der Turnierleitung ausgezählt und unter großem Jubel verkündet, dass wir das Halbfinale erreicht hatten. In diesem Spiel trafen wir auf den Gruppenersten der anderen Gruppe, Eintracht Wiesbaden. Was soll ich sagen, tolle Leistung der gesamten Mannschaft, ein überragender Torhüter, da hat alles gepasst und wir standen sensationell im Finale; Gegner: wieder der PSV Wiesbaden. Wir hatten hier nach dem Ergebnis der Vorrunde gar nichts zu verlieren. Aber auch in diesem Spiel waren die Wiesbadener einfach zu stark, was eine 8:13 Niederlage bedeutet. Es war ein deutlich besseres Spiel als in der Vorrunde, trotzdem wurde Wiesbaden ein verdienter Turniersieger, Glückwunsch von dieser Seite.
Fazit: ein toller Handballtag, sehr gut ausgerüstete und engagierte Eltern (nur so funktioniert das, vielen Dank), ein unerwarteter und fantastischer 2. Platz, ihr könnt stolz auf euch sein, jeder einzelne. Jetzt geht es in eine wohlverdiente Pause und nach UDSH beginnt die Vorbereitung, in der wir an unseren leider noch vorhandenen Schwächen arbeiten werden. Leitspruch: “Es ist immer Luft nach oben“.

 

 


Weihnachtsfeier der SG JSG HF Illtal/ RW Schaumberg 2022

Nach einer langen Durststrecke war es endlich wieder soweit! Am Sonntag, dem 11.12.22 fand die Weihnachtsfeier unserer Jugend statt.

Als sich die Halle gegen 14 Uhr  langsam füllte, fanden auch die ersten selbstgemachtene Kuchen und Köstlichkeiten ihren Platz am auf dem Buffet. Nachdem die ersten Tassen Glühwein, Kinderpunch und andere Getränke genossen wurden, war allen Beteiligten klar, das dies ein schöner Nachmittag wird.

Nach der Begrüßung der Anwesenden konnte es dann Richtig losgehen.

Von den "Kleinsten" bis zu den großen "Kids" wurde sich in einem separaten Teil der Halle die Zeit mit Spiel und Spaß vertrieben.
Auch für die Eltern war es die Zeit, in der man das ein oder andere Gespäch führte und sich auch neben dem Handballfeld besser kennenlernte.

Pünktlich fing es draußen an zu schneien, sodass der Nikolaus mit seinem Schlitten pünktlich anreisen konnte.

Die Trainer der einzelnen Mannschaften wurden auf die Bühne gerufen. Der Nikolaus erzählte von den einzelnen Mannschaften und ihren positiven und manchmal vielleicht noch verbesserungswürdigen Eigenschaften 😉.
Natürlich gab es für jedes Kind ein schönes Geschenk 🎁.

Somit konnte die Feier gegen 18 Uhr ein perfektes Ende nehmen und die Autos vom Schnee befreit werden 😃.

In diesem Sinne geht ein großes Dankeschön an alle Organisatoren, Trainer, Betreuer, Eltern, Freunde und auch Kinder die dieses tolle Fest organisiert und mitgestaltet haben.


Jungezebras auf Löwenjagd!

Als weitere Teambuildingmaßnahme ging es für eine Gruppe aus unserer weiblichen C- und B-Jugend gemeinsam mit einigen unserer Jungschiedsrichter zu einem Bundesligaspiel der Rhein-Neckar Löwen nach Mannheim.

Am Sonntag 13.11. ging es für 38 gut gelaunte Jungzebras ab dem Homburger Bahnhof mit dem Zug in die SAP-Arena. Dort angekommen wurde gleich der Fanshop geplündert und sich entsprechend eingekleidet. Mit dem richtigen Outfit konnte dann auf den Rängen mitgejubelt und ein interessantes Spiel beobachtet werden. Nachdem Spiel begaben sich unsere Zebras noch auf die Jagd nach Autogrammen und konnten diese auf dem ein oder anderen Trikot festhalten. Mit dem Zug kamen unsere Jungezebras gegen 18:30 Uhr wieder heil in Homburg an und beendeten diesen aufregenden und tollen Tag mit einem gemeinsamen Essen.

Eine Wiederholung solcher Aktionen wird es in der Zukunft mit Sicherheit geben.


Minis auf Tour!

Am Samstag, den 12.11.22 konnten wir nach langer Coronapause endlich auch wieder was mit den Minis unternehmen.Unser Ziel war das Bosiland.Leider konnten aus verschiedenen Gründen nicht alle Kinder teilnehmen, wir hoffen aber das es beim nächsten mal klappt.Lange vor der offizellen Öffnungszeit (12.00 Uhr) waren alle schon vor Ort.Der Inhaber ließ uns dann auch schon etwas früher rein, er hatte wohl die aufgeregten Minis vor der Tür beobachtet.Endlich drinnen, ging es auch sofort los.Alle stürmten die verschiedenen Attraktionen und einige waren schon recht schnell total durchgeschwitzt.Da alle sich im Vorfeld schon ihre Kids- Menüs ausgesucht hatten, konnten wir bereits um 12.30 Uhr bzw.um 12.45 Uhr essen.Danach ging es aber auch schon sofort wieder zum toben.Hier waren unsere drei " Mädels" Celina, Sina und Sally besonders gefragt.Auf allen " Gerätschaften" mussten sie herhalten, besonders auf den Rutschen und dem Trampolin.Haben sie anscheinend sehr gut gemacht.Nur wenn der Durst gross war, kamen die Kids mal zum trinken.Natürlich gabs zur Abkühlung noch für jeden ein Eis und auch diverse Süssigkeiten hatten wir dabei.Um 16.00 Uhr mussten wir leider wieder nach Hause.Es waren ein paar schöne Stunden und die Kinder hatten augenscheinlich viel Spass.Vielen Dank an alle Kinder und ihre Mamas/ Papas , auch an Celina, Sina und Sally.Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Sponsoren,den Jugenförderclubs unsrer Vereine,vielen Dank.Die teilnehmenden Kinder waren: Pauline, Hanna, Mina , Jara, Nora ,Emily Sch.,Mayra, Lucy,Victoria,Jonatan, Julian H.,Julian D., Fyn D., Lukas,Janosch, Felix G., Felix W., Matthias,Fynn M., Finn E., Konstantin, Liam und Mats.


Erfolgreiches Miniturnier

Am Samstag, den 22.10.22 besuchten wir ein Miniturnier des TuS Elm - Sprengen .Es waren insgesamt vier Mannschaften anwesend.Das erste Spiel bestritten wir gegen JSG Saarbrücken/ West
Das 2. gegen Elm- Sprengen und das 3. gegen Völklingen.In allen 3 Spielen haben unsere Kids sehr gut gespielt.Wir haben alle Spiele ""gewonnen""obwohl wir ja bei den Minis keine Tore zählen.Folgende Kinder waren dabei: Nora, Emily Sch., Hanna, Mina, Jara, Emily G., Lucy , Mayra, Lukas, Fyn, Matthias, Julian, Felix, Finn und Konstantin.


JSG HF Illtal/RW Schaumberg auf Tour: Ab in den Holiday Park

JSG HF Illtal/RW Schaumberg auf Tour: Ab in den Holiday Park

Am Tag der Deutschen Einheit machten sich 37 Jugendspieler mit 6 Betreuern auf den Weg nach Haßloch in den Holiday Park. Bei strahlendem Sonnenschein war die Vorfreude im Bus schon auf der Hinfahrt groß.

Begeistert haben unsere Jungs und Mädels ein Karussell nach dem anderen besucht, auch wenn der ein oder andere doch mit wackeligen Knien von der Achterbahn kam. Hier konnten die Betreuer über großartig verspannte Gesichtszüge lachen, das ein oder andere Foto sollte hier auch noch im Umlauf sein! 😉

Viel zu schnell ging der Tag vorbei, so dass wir uns dann gut gelaunt auf die Heimfahrt machten. Dank der eingeschmuggelten Wasserpistole war diese auch sehr kurzweilig. Trotzdem hat es für Andreas zu lange gedauert. Niemand konnte ahnen, wie schnell der Andi noch rennen kann, wenn der Bus an der Ampel vor der Toilettenpause steht! 😉

Vielen Dank an dieser Stelle auch an das Orga-Team, wir konnten alle schöne Erinnerungen an diesen Tag mitnehmen und sind sicherlich auch als Mannschaft zusammen gewachsen!