Niederlage der F2 in Niederwürzbach

Samstag, 18.01.2020, Niederwürzbach, JSG Süd- Ostsaar - JSG HF Illtal 2, 18:7 (8:1)

Gleich zu Anfang gingen die Gastgeber mit 4:1 in Führung. Leider war es uns nicht möglich, den Ball aus den Abwehrreihen nach vorne zu spielen. Dadurch konnten die Gegner viele Tore erzielen und gingen zur Halbzeitpause mit 8:1 in Führung.

Nachdem wir ein paar kleine Änderungen vornahmen, zeigten unsere Kids ein gutes Zusammenspiel. Es folgten schöne Tore und uns gelang es mit den Gegnern spielerisch mitzuhalten.
Endstand 18:7 für Niederwürzbach.


Starke erste Halbzeit der F1

Samstag, 18.01.2020, Sotzweiler, JSG HF Illtal - HSG Marp.-Alsweiler 7:9 (4:1)

Zum ersten Spiel des neuen Jahres hatten wir die HSG Marpingen Alsweiler zu Gast in einer gut besuchten Sotzweiler Halle. Das Spiel startete von Beginn an auf Augenhöhe. Unsere Mannschaft hat gut ins Spiel gefunden und konnte die ersten Treffer für uns entscheiden! Beide Abwehrreihen funktionierten gut, dennoch gelingt es uns mit einem 4:1 in die Pause zu gehen. Bei unserer Mannschaft wurde auch super zusammengespielt. Die zweite Halbzeit startet für uns weniger gut. Der Trainer des Gegners konnte sein Team einfach besser auf die 2. Halbzeit einstellen und sie konnten recht zügig zu einem Anschluss von 6:5 aufschließen. Uns gelang es leider nicht  unsere Führung wieder auszubauen und hatten auch etwas Pech bei den Abschlüssen. Somit stand nach 40 min 7:9 auf der Uhr. Trotz alledem ein interessantes Handballspiel das am Ende der Gegner für sich entschied!!


Miniturnier in Dirmingen

Dirmingen, 08.12.2019, Am Sonntag zur frühen Stunde trafen wir uns in der Borrwieshalle zum ersten Heimturnier für diese Runde. Es waren die Mannschaften aus Schmelz, Oberthal, Schaumberg und wir mit zwei Mannschaften anwesend. Um 11 Uhr begannen wir mit dem Warmlaufen, anschließend wurde gespielt. Jede Mannschaft hatte 3 bzw. 4 Spiele. Unsre Mädels und Jungs werden immer besser und sie kämpften wie die Löwen.  Wie schon in Schmelz gesehen, haben wir mit Marc, Marlin und Luis richtig gute Torhüter, wobei Luis auch noch als "Torewerfer" unterwegs war. Zwischen den Spielen der Großen haben wir versucht mit den Miniminis ein "Spiel" hinzukriegen. Das eine oder andere Kind war schon ganz eifrig bei der Sache, andere hatten, bedingt durch die vielen Leute in der Halle , etwas Angst und wollten noch nicht so richtig, aber es war ein Versuch wert. Dabei waren hier: Jonatan, Julian, Lukas, Pauline, Matthis und Eliah. Es waren einige auch leider krank und konnten so nicht dabei sein. Danke an euch!!!! Nach den Spielen war natürlich die Siegerehrung angesagt. Aber bevor es Geschenke gab, sangen alle Kinder noch "in der Weihnachtsbäckerei", als Dankeschön für die Eltern ,Großeltern usw. Danach gab es auch endlich die ersehnten Geschenke. Wir möchten uns hier auch nochmal bei unseren Schiedsrichtern Jürgen, Aljoscha und Heiko ganz herzlich bedanken. Außerdem bei unserem Hausmeister Torsten, der uns schon um 9.00 Uhr die Tür aufgesperrt hat und nach dem Turnier um 14.00 Uhr auch wieder da war. Bei den Großen spielten: Emma, Lena, Mathilda, Lotte, Pia, Lina, Marlin, Leo, Lucien, Jakob, Ben, Luis, Philipp, Leon, Laurentin, Marc, Stefan, Timo, Tim und Noah. Auch hier fehlten einige wegen Krankheit, ihnen wünschen wir gute Besserung An dieser Stelle möchten wir uns, auch im Namen aller Eltern, nochmals ganz herzlich bei unseren Sponsoren, welche unsere kompletten Zuzahlungen zu den Jacken übernommen haben, bedanken. Es sind dies: Firma Fliesenleger Baldauf Eppelborn (Eltern von Tom und Ben) und Firma Zewe Uchtelfangen (Eltern von Leo). Außerdem bedanken wir uns auch bei der HF Illtal, dem TV 04 Dirmingen und dem unbekannten Sponsor der HF Illtal.

Nach dem Turnier ging es dann für alle direkt nach Eppelborn, wo in der Hellberghalle eine kleine Nikolausfeier stattfand. Der Nikolaus kam in seinem Schlitten in die Halle, er sagte ein paar Sätze zu unseren Kindern und im Anschluss sangen sie noch einmal "in der Weihnachtsbäckerei", dann gab es die Geschenke. Für einige der Kinder kam dann der Höhepunkt, sie durften mit den Spielern der ersten Mannschaft einlaufen. Es war für viele das erste Mal und sie wussten nicht so recht wie das so wird. Deshalb waren einige riesig aufgeregt, aber alle haben es toll gemacht. Vielen Dank nochmal an alle Kinder und Eltern , Omas, Opas und wer sonst noch mit den Kindern da waren, das ihr diesen langen Sonntag mit uns durchgestanden habt. Wir wünschen allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen das  wir uns dann alle wieder gesund und munter sehen werden.

Eure Trainerinnen Anne und Simone

   

 


Leider erneute Niederlage der D1

Samstag, 07.12.2019, Quierschied, JSG TV Merchweiler - ASC Quierschied 2 - D1, 27:5 (13:0)

Die erste Halbzeit war geprägt von technischen Fehlern. Die 2. Halbzeit war deutlich besser. Wir versuchten uns immer wieder durch zu setzen und erzielten dann auch einige schöne Tore.

An dieser Stelle muss auch der Schiedsrichter erwähnt werden, der an diesem Tag 2 Spiele, in fremder Halle, sehr souverän gepfiffen hat. ;-)

Es spielten: Laurina, Jule, Henri, Henry, Joel, Leon, Robin, Julius, Rico, Benedikt, Nils K., Lukas


Überzeugender Sieg der D2 gegen Nordsaar

Samstag, 07.12.2019, Oberthal, HSG DJK Nordsaar - D2, 11: 30 (3:12)
Wir konnten uns von Beginn an deutlich vom Gegner absetzen, sodass alle Spieler, der gut besetzten Bank, ausreichend Spielzeit erhielten. Die Angriffe wurden schnell nach vorne gespielt, wodurch sich sich Lücken für Torchancen ergaben. Auch die Abwehr inkl. Torhüter stand in den meisten Fällen sehr sicher.

So kann am nächsten Sonntag (15.12.2019 in Uchtelfangen ) das letzte Hinrundenspiel in Angriff genommen werden.

Es spielten: Nils N., Leon, Mika, Philipp, Joel, Nils K., Max, Luca, Henri, Felix, Justus, Melina, Jana, Lucy und Hanna


Weibliche D-Jugend verliert Spitzenspiel

Donnerstag, 28.11.2019, Riegelsberg, HF Köllertal - wJD 22:17 (9:13)

Das Spiel hielt was die Tabellensituation versprach. Der Zweite spielte gegen den Dritten. Wir erspielten uns vorne schöne Chancen, die wir in den meisten Fällen gegen die große Torfrau sicher verwandelten. In der Abwehr konnten wir den Gegner im wieder zu Fehlern zwingen. Zum Ende der ersten Halbzeit setzten wir uns dann etwas ab, sodass wir mit einer 4 Toreführung in die Halbzeit gingen. In der zweiten Halbzeit holte Köllertal den Rückstand auf und glich nach 28 Minuten zum 14:14 aus. Unsere Mädels kämpften weiter und führten bis zur 35 Minuten immer wieder. In den letzten 5 Minuten lies bei uns die Konzentration etwas nach und der Gegner kam zu leichten Toren. So gewann Köllertal das Spiel etwas zu hoch 22:17.

Es spielten: Mia, Jana, Pauline, Laurina, Sophie, Caroline, Melina, Lucy, Hanna


Minis spielten beim ersten Turnier in Schmelz

Samstag, 23.11.2019, Schmelz, Miniturnier

Am Samstag, den 23.11.19 trafen wir uns um 13.30 Uhr in der Primshalle Schmelz zu unserem ersten Miniturnier in der neuen Runde. Wir hatten zwei Mannschaften gemeldet und waren mit 18 Kindern vor Ort. Leider mussten einige wegen Krankheit absagen, andere aus anderen Gründen. Nachdem wir die einzelnen Mannschaften aufgeteilt hatten, ging es auch schon mit dem Warmlaufen los. Dann spielte schon die erste Mannschaft gegen Saarlouis, direkt im Anschluss die nächste Mannschaft gegen Schmelz. So ging es den ganzen Nachmittag, wir spielten noch gegen Schwarzenbach , Marpingen und Itzenplitz. Viele unsrer Kinder sind noch nicht lange beim Handball und das Turnier in Schmelz war ihr erstes Turnier. Aber alle machten ihre Sache sehr gut, einige Spiele waren richtig gut anzusehen. Außerdem haben wir mit Marc, Luis und Marlin neue und richtig gute Torhüter gesehen. Wir waren alle sehr überrascht und hoffen das sie auch weiterhin im Tor spielen wollen. Neben dem Handballspielen gab es natürlich wie immer was zu Essen und zu Trinken, Mal-und Bastelsachen und  die Hüpfburg in der Halle ist in Schmelz natürlich die Krönung. Zum Abschluss des Turniers bekam jedes Kind wieder ein kleines Geschenk. Wir machten noch ein Gruppenfoto und alle machten sich auf den Heimweg.

Hier noch die Namen der Kinder die gespielt haben: Emma, Mara, Pia, Lena G., Lotte, Merle,  Leo, Philipp, Marlin, Leon, Laurentin, Marc, Timo,  Stefan, Noah, Lucien, Ben und Luis.

Allen nochmal vielen Dank, auch den mitgereisten Eltern (oder Elternteile). Unser nächstes Turnier findet am 8.12.19 von 11.00 -13.30 Uhr in der Borrwieshalle in Dirmingen statt.


Weibliche D-Jugend erspielt sich den 3. Sieg

Sonntag, 17.11.2019, Eppelborn, JSG Dirmingen-Schaumberg - TV Birkenfeld/Nohfelden 26:7 (13:3)

Die Mädels legten los wie die Feuerwehr. Schnell konnten wir uns einen sicheren Vorsprung heraus spielen. Die Tore wurden mit sehenswerten Kombinationen und Laufwegen herausgespielt. In der Abwehr stand die Mannschaft sehr sicher und so konnten wir den Gegner zu Fehlern zwingen. Hinter der Abwehr zeigte unsere Ersatztorfrau Lucy eine hervorragende Leistung. Ein tolles Spiel der Mädels.

 

Gespielt haben: Sophie, Lucy, Pauline, Amelie, Caroline, Laurina, Jule, Hanna, Melina, Jana


D1 ärgert den Gegner

Samstag, 16.11.2019, Ottweiler, SG HSG Spiesen-Elversberg – HSG Ottweiler  : JSG HF Illtal D1 28:6 (15:4)

In den ersten 10 Minuten spielte unsere D1 gegen einen körperlich überlegenen Gegner super mit. Wir spielten vorne einen flüssigen Handball und haben die Mitspieler gut freigespielt. So stand es dann 6:3 und die Heimmannschaft nahm eine Auszeit. Danach fand der Gegner besser ins Spiel und baute seine Führung stetig aus. Am Ende stand es dann leider zu deutlich 28:6 für Ottweiler.

Die ersten 10 Minuten waren hervorragend. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft.

 

Es spielten: Henry, Runy, Riko, Julius, Mika, Philipp, Lukas, Domenic, Robin, Benedikt, Jule und Jana


Souveräner Sieg der D2

Sonntag, 10.11.2019, Uchtelfangen, D2 - Spiesen/Ottweiler 24:14 (16:6)
Nach 5 Minuten stand es bereits 7:1 für unser Team. Mit dieser Führung im Rücken spielte die Mannschaft sehr souverän bis zum Ende. In der Abwehr wurde ordentlich zugepackt und im Angriff merkte man bei jedem Spieler(in), dass er (sie) sich weiterentwickelt hat.

Im Einsatz waren: Nils N., Nils K., Henri, Max, Luca, Leon, Joel, Philipp, Mika, Hanna, Lucy und Jana