Remis im ersten Rückrundenspiel der E-Jugend

Sonntag, 02.02.20 E-Jugend HF Illtal - SV 64 Zweibrücken 2 14:14 (7:8)

Am Sonntag spielten wir unser erstes Rückrundenspiel gegen den SV aus Zweibrücken. Den Gegner kannten wir noch aus der Vorrunde und wussten gleich das es nicht einfach wird. Es wurde wie erwartet eine spannende Partie. Keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen und so wechselte die Führung hin und her. Wir hatten vor allem in der Abwehr unsere Probleme, da wir viel zu weit weg zum Gegner standen und die Zweibrücker so über geschicktes Zuspiel zu leichten Toren kamen. Nach vorne hatten wir dann noch unnötige Ballverluste und so stand es zur Halbzeit 7:8 für die Gäste. In der zweiten Hälfte wollten wir diese Fehler abstellen, aber es wollte uns nicht wirklich gelingen. Zweibrücken wurde stärker und führte 10 Minuten vor Schluss mit 8 zu 12. Jetzt legten wir die grüne Karte und stellten die Abwehr um. Diese Umstellung sollte Wirkung zeigen, jetzt hatten wir einen Lauf und wir kamen Tor um Tor heran. 5 Minuten später hatten wir den Ausgleich (13:13). Jetzt wurde es immer spannender, wir konnten in Führung gehen, das aber gleich wieder ausgeglichen werden konnte (14:14). Kian hatte mit dem Schlusspfiff noch die Chance das Spiel für uns zu entscheiden, hatte aber Pech und traf leider nur den Pfosten. So erkämpften wir uns ein verdientes Unentschieden. Zu erwähnen wären noch unsere drei neuen Mannschaftskameraden / innen die heute ihr allererstes Handballspiel hatten. Willkommen im Team!!!

 

 

 

Es spielten: Max, Hellen, Mila, Jonathan, Yaman, Sebastian, Kian, Mika, Zoe, Johanna, Corvin, Finja, Leonie, Ida

 


Guter Vorrunden Abschluss der E-Jugend

Sonntag, 15.12.19 E-Jugend HF Illtal – JSG Merchweiler/Quierschied 12:17 (8:9)

 

Am Sonntag spielten wir gegen den Tabellenersten aus Merchweiler / Quierschied. Es wurde eine spannende Partie. Die Gegner konnten sich in der ersten Halbzeit nicht wirklich absetzten und wir hielten gut dagegen. Erst in der zweiten Halbzeit baute Merchweiler seine Führung aus. So ging das Spiel mit 12:17 an unsere Gegner. Ein Lob an alle Spieler, für die gute spielerische Leistung. So beenden wir die Vorrunde auf einem guten vierten Platz, auf den wir sehr stolz sein können.

 

Vor dem Spiel bekam die Mannschaft, dank unseren Sponsoren neue Aufwärmtrikots geschenkt. Hierfür nochmal ein herzliches Dankeschön an die Firma Elektro Wagner aus Dirmingen und die Glückauf Apotheke aus Dirmingen. Die Kinder (und die Betreuer 😉 ) freuten sich riesig über dieses Geschenk.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Helen, Anna, Ida, Yaman, Rudy, Kian, Mika, Niklas, Corvin, Phoenix, Finja, Zoe, Leonie

Die Betreuer : Anja, Susanne, Max, Andi


Eine spannende Partie der E-Zebras

Samstag, 7.12.19 E-Jugend SV 64 Zweibrücken 2 - HF Illtal 11:11 (6:6)

 

Heute ging es zum SV 64 nach Zweibrücken. In der Tabelle, der erste gegen den fünften. Aber trotz der Tabellensituation schätzten wir den Gegner sehr stark ein. Und wir sollten recht behalten. Es ging mit den Toren hin und her und keine Mannschaft konnte sich absetzten. Nach zehn Minuten legten wir die grüne Karte, -> nochmal alle auf die Abwehr einstimmen und die Zuordnung der Gegenspieler zuweisen. Jeder Ball wurde hart umkämpft und so stand es zum Pausentee 6:6. In Halbzeit zwei stellten wir die Abwehr um, der Zweibrücker Spielmacher bekam eine Sonderbewachung durch Kian, das dem Gegenspieler sichtlich nicht gefiel. Und wenn er dann doch mal nicht zu halten war, sprang ihm sofort ein Mitspieler zur Seite und half aus. Nach vorne spielten wir uns durch schönes Passspiel mehrere Torchancen heraus, die leider nicht alle im Tor untergebracht werden konnten. Der Zweibrücker Torwart hielt sein Team im Spiel. Aber auch Corvin, auf unserer Seite im Tor, machte ein gutes Spiel. Zum Spielende stand dann ein gerechtes 11:11 auf der Anzeigetafel und wir nehmen einen Punkt mit ins Illtal. Alles in allem war es ein sehr gutes, spannendes Spiel. Wir haben heute, vor allem in der zweiten Halbzeit eine super Leistung in der Abwehr gezeigt. Mit etwas Glück wäre sogar noch etwas mehr drin gewesen.

Ein großes Lob an die ganze Mannschaft, ihr habt heute eine richtig gute Leistung gezeigt!!!

Weiter so.

 

Es spielten: Helen, Mila, Anna, Ida, Yaman, Rudy, Kian, Mika, Niklas, Corvin

 

Am kommenden Sonntag spielen wir in Uchtelfangen gegen Merchweiler und anschließend noch beide D-Jugend Mannschaften. Zuschauer sind sehr erwünscht. 😉


Die E-Jugend ist weiter erfolgreich

Samstag, 30.11.19 E-Jugend HSG Spiesen-Elversberg - HF Illtal 13:18 (5:8)

Am Samstag spielten wir in Spiesen Elversberg gegen eine sehr junge Mannschaft (zwei F-Jugend Spieler und der Rest war alles Jahrgang 2010). Aber der Gegner hielt trotzdem ordentlich dagegen. So dauerte es, bis wir ins Spiel kamen und uns etwas absetzen konnten. Wir vergaben einige Chancen und so stand es zur Halbzeit knapp 5:8 für uns. In der Zweiten Halbzeit lief es dann etwas besser, aber die Chancenverwertung war immer noch verbesserungswürdig und die Zuordnung in der Abwehr wollte auch einfach nicht klappen. Trotz allem waren wir die spielbestimmende Mannschaft und es konnten sich fast alle in der Torliste eintragen. Mit diesem Sieg führen wir jetzt erstmals die Tabelle an und wir können gespannt in die letzten zwei Spiele der Vorrunde gehen.

Weiter so Jungs und Mädels !!!

 

 

 

Es spielten: Phoenix, Mila, Anna, Yaman, Kian, Zoe, Niklas, Finja, Ida, Hellen, Leonie

 


Erneuter Sieg der E-Zebras

Sonntag, 10.11.19 E-Jugend HF Illtal gegen SF Rilchingen Hanweiler 14:11 (9:5)

Bei einem gut besuchten Spiel in der Uchtelfanger Sporthalle, sahen die Zuschauer zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Die Sportfreunde aus Rilchingen-Hanweiler legten auch direkt los und warfen das erste Tor. Dies sollte aber die einzige Führung für die Gäste in diesem Spiel sein. Nach dem direkten Ausgleich durch Mila (1:1) kamen wir immer besser ins Spiel. Und so nahm der Gäste Coach bereits nach 5 Minuten sein Team-Time-out. Doch diese Auszeit sollte uns in die Karten spielen. Wir konnten uns immer öfters Freispielen und kamen über schnelle Pässe zu unseren Toren. So stand es zur Halbzeit 9:5.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir durch Niklas auf 11:5 erhöhen. Jetzt aber wurden von uns mehrere unnötige Fehler begangen, die der Gegner für sich zu nutzen wusste und so wurde das Spiel gegen Schluss noch einmal sehr spannend. Doch wir konnten uns behaupten und Rudy erlöste uns eine Minute vor Schluss mit dem 14:11.

Es spielten: Max, Phoenix, Adrian, Mila, Anna, Yaman, Rudy, Kian, Mika, Zoe, Niklas, Corvin, Finja, Ida

 


Souveräner Sieg der E-Jugend

Sonntag, 27.10.19 HF Illtal gegen Tus Elm-Sprengen 19:3 (12:1)

Zu diesem Spiel hatten wir uns viel vorgenommen. Nach dem Pokal aus wollten wir heute als Sieger vom Platz gehen. Wir konnten aus einer vollen Personaldecke schöpfen, 15 Kinder und 5 Betreuer waren am Start. Nur Mila musste verletzt passen.

Von der ersten Minute an hatten wir das Spiel im Griff und der Gegner, der nur mit 7 Spielern antrat, (davon ein F Fugend Spieler) tat sich sichtlich schwer. Wir konnten sehr oft gleich an der Mittellinie den Ball abfangen und über schnelle Gegenstöße den Ball im Tor der Gäste unterbringen. Lediglich Kian und Yaman hatten ein Abo auf Pfostentreffer. Nach 10 Minuten und einem Stand von 10:0 legten wir die Grüne Karte und wechselten einmal komplett durch. So bekamen auch die Spieler, die nicht immer so viel Einsatzzeit bekommen, ihre Spielpraxis. Auch die jetzt eingewechselten machten ihr Aufgabe gut und ließen nur ein Gegentor zu. Am Ende stand dann ein deutliches 19:3 auf der Anzeigentafel, dass die Kinder im Anschluss mit einer Orangenlimonade gebührend feierten.

 

Es spielten: Max, Corvin, Phoenix, Hellen, Anna, Yaman, Rudy, Kian, Mika, Niklas, Zoe, Finja, Leonie, Ida, Maya.


E-Zebras im Pokalturnier in Sankt Wendel

Sonntag, 22.09.19, Sankt Wendel, 1. Runde E-Jugend Pokalturnier TV St. Wendel – HF Illtal 10:2 (5:1) und HF Illtal – SG Schmelz/Lebach 2:4 (1:2)

 

Am Sonntag ging es für die E-Jugend ins Sportzentrum nach Sankt Wendel, um die erste Pokalrunde zu bestreiten.

Im ersten Spiel gegen Sankt Wendel hatten wir keine Chance. Der Gegner war uns einfach spielerisch überlegen. So verloren wir die Partie mit 10:2.

Im zweiten Spiel gegen die SG aus Lebach / Schmelz sah es da schon besser aus. Das Spiel war ausgeglichen und beide Teams kämpften um die Tore. Wir hatten leider das Pech auf unserer Seite und scheiterten mehrmals freistehend an dem richtig guten Torwart des Gegners. So endete die Partie mit 2:4 für die SG Schmelz / Lebach.

 

Im Einsatz waren:

Max, Maya, Helen, Anna, Rudy, Kian, Phoenix, Mika, Corvin, Finja, Leonie, Ida

Und das Team hinter dem Team : Anja, Henning, Max, Andi


E - Jugend Zebras erkämpfen sich die Punkte mit dem Schlusspfiff

Samstag, 14.09.2019 JSG HF Illtal gegen HG Itzenplitz 11:10 (3:7)

Nach einer Niederlage letzte Woche gegen unsere Handballfreunde von RW Schaumberg wollten wir an diesem Samstag als Sieger vom Platz gehen. Um dies zu erreichen legten wir in der letzten Woche im Training unseren Schwerpunkt auf die Abwehr.

Doch die erste Halbzeit sollte an die Gäste gehen. In unserer Abwehr stimmte die Zuordnung nicht, keine Konzentration, Bälle kamen nicht an und zu allerletzt war der gegnerische Torwart eine Festung. So gingen wir mit einem Spielstand von 3:7 in die Halbzeit.

In der Kabine hatte das Trainerteam anscheinend die richtigen Worte gefunden. Die Mannschaft kam völlig verändert aus der Pause. Die Abwehr stand jetzt sicher. Die Zuordnung stimmte jetzt und der Gegenspieler wurde enger gedeckt. Jetzt konnten wir immer öfter den Ball ergattern und durch schöne ausgespielte Gegenstöße Tor um Tor aufholen. Angefeuert von den vielen Zuschauern legten wir einen 5:0 lauf hin und beim Stand von 7:10 nahm die Gastmannschaft ihr Time-Out. Doch wir ließen uns nicht beirren und legten noch bis zum 10:10 nach. Die letzten 3 Minuten waren dann ein echter Krimi. Angriff um Angriff wehrten wir ab, der gegnerische Goalgetter lief sich immer und immer wieder in unserer Abwehr fest. Und so konnten wir uns 20 Sekunden vor Schluss den Ball ergattern und ihn mit dem Schlusspfiff im gegnerischen Tor unterbringen.

Klasse Leistung von unseren Jungs und Mädchen. Mit der Einstellung der zweiten Halbzeit werden wir sicher noch den ein oder anderen Punkt ergattern.

Es spielten: Max, Phoenix, Helen, Mila, Anna, Yaman, Rudi, Kian, Mika, Niklas, Zoe, Finja, Leonie und Ida.